Gehirntraining

Wissenschaftler der Universität Potsdam untersuchten den Altersabbau bei ganz speziellen Gedächtnisleistungen und versuchten herauszufinden, ob sich der Altersabbau durch Training stoppen läßt.

Getestet wurden Pianisten, die immer wieder Variationen eines bestimmten Stückes spielten. In jungen Jahren kein Problem, doch mit zunehmendem Alter haben sich hier Veränderungen ergeben. Durch regelmäßiges Training jedoch konnte bewiesen werden, dass das Gedächtnis durchaus noch trainierbar bleibt.

Ein ähnlicher Versuch wurde auch bei Schachspielern gemacht. Alternde Schachspieler vergessen immer mehr Spielsituationen. Aber auch hier läßt sich durch Training der Gedächtnisabbau aufhalten.

Am Max-Planck-Insitut für Bildungsforschung in Berlin haben weitere Studien gezeigt, dass sich auch der Verlust der Merkfähigkeit im Alter durch Training ausgleichen läßt. Zwar dauert es etwas länger als in jungen Jahren, doch mit der Anwendung kleiner Tricks konnten die älteren Versuchsteilnehmer durchaus mit jüngeren untrainierten mithalten.

aktives Training

Entscheidend für Geist und Körper ist der Erhalt einer gewissen geistigen Beweglichkeit. Damit hat man die Möglichkeit, sich die geistige Leistungsfähigkeit nicht nur zu bewahren, sondern sie auch noch zu verbessern.

Es reicht völlig aus, wenn Sie sich pro Tag lediglich 10 Minuten Zeit nehmen, um Ihre "grauen Zellen" in Schuss zu halten. Dazu gibt es zahlreiche Übungen oder Sie lösen Kreuzworträtsel (möglichst aus unterschiedlichen Zeitschriften), lesen, spielen Karten, oder setzen sich mit den derzeit so beliebten Sudokus auseinander. Nicht zu unterschätzen sind dabei auch soziale Kontakte. Treffen mit Freunden kann ein richtiger Jungbrunnen für Ihr Gehirn sein.

Manche Übungen werden Ihnen vielleicht schwerer fallen als andere. Aber geben Sie nicht auf, denn jede Herausforderung die Sie meistern, vermittelt Ihnen ein Erfolgserlebnis. Nur lassen Sie das Training Ihrer "grauen Zellen" bitte nicht in Stress ausarten.

Schaffen Sie sich bei Ihren Übungen eine angenehme und entspannte Atmosphäre und lassen Sie sich nicht ablenken. Achten Sie darauf, dass Sie bequem sitzen und eine gute Beleuchtung haben. Wenn Sie über eine länger Zeitspanne Ihr Gedächtnis trainieren wollen, sollten Sie ausserdem darauf achten, dazwischen ein wenig Bewegung und/oder Atemübungen zu machen, um Ihre Konzentration auf diese Weise wieder zu steigern.

Und bedenken Sie: Je mehr Sie Ihr Gehirn herausforden, umso bessere Dienste wird es Ihnen leisten!

zurück